Interior-Innovationen
aus unkonventionellen Materialien

Wir lieben Holz, aber uns zeichnet aus, dass wir den Fokus auf zukunftsweisende und unkonventionelle Materialien legen.

Alle nicht unbedingt typisch für den Möbelbau. Aber wir sehen es als unsere Aufgabe solche Produktentwicklungen zu unterstützen, indem wir Teams aufspüren, die mit neuen Materialien experimentieren und ihnen eine Plattform bieten. Damit das Unkonventionelle auch eine Chance auf Serie hat – eben seriell unkonventionell

Wir zeigen euch hier innovative Materialien, die sich nicht nur toll in jedes Zuhause einfügen, sondern eine besondere Story mitbringen und das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus rücken. 

1. Kohle

Was ergibt Buchenholzkohlestaub gemischt mit pflanzlichem Bindemittel? Klar, Wohnaccessoires, die nicht nur toll aussehen, aber auch kompostierbar und biologisch abbaubar sind – ohne dabei abzufärben oder zu bröckeln. 

2. Joghurtbecher

Das allgegenwärtige Problem: Plastik. Das Label TipToe bietet aber eine Lösung für all die weggeworfenen Joghurtbecher. Durch einen innovativen Prozess werden gesammelte Plastikreste zerkleinert und zusammengepresst (ohne zusätzliches Bindemittel) und zu Platten geformt. Die bunten und silbernen Ausbrüche in den Platten sind Labelfragmente der ehemaligen Joghurtverpackung.

3. Birkenrinde

Normalerweise wird bei Möbelstücken der stabile Holzkern genutzt und die Rinde ist ein Abfallprodukt. Bei diesen Produkten aber wird die natürliche Birkenrinde neu interpretiert. Die Flexibilität der Rinde ermöglicht runde Formen und durch moderne Lasertechnologie wird eine interessante Oberfläche geschaffen.