SIBIRISCHE DESIGNERIN ENTDECKT VERGESSENES NATURMATERIAL WIEDER

MOYA Birch Bark wurde 2018 von der aus Sibirien stammenden Designerin Anastasiya Koshcheeva in Berlin gegründet und bedeutet in ihrer Muttersprache „Meine“. Dies steht für ihre tiefe Verbundenheit mit dem Material Birkenrinde und ihrer Heimat.

Bereits seit 2012 verbindet Anastasiya das Jahrtausende alte Handwerk mit klarem Design und hat für ihre Arbeit mehrfache Auszeichnungen erhalten. Seitdem konnte sie bereits viele mit ihrer Faszination anstecken, unser Team entstand und die Kollektion vergrößerte sich um viele Objekte des täglichen Lebens.

“Design ist für mich ein kontinuierlicher Prozess der Beobachtung und Reflexion. Ich lasse mich immer wieder durch mein Umfeld inspirieren – durch die Umgebung, in der ich lebe, durch die Menschen, die ich treffe, durch die Dinge, die meinen Alltag ausmachen.

Ich wurde in Krasnojarsk, Sibirien, geboren und bin dort auch aufgewachsen. 2006 habe ich Deutschland zu meinem zweiten Zuhause gemacht.

Mein kreativer Prozess beginnt mit dem Material. Ich erforsche die einzigartigen Potenziale des Einzelnen, die ästhetischen Eigenschaften und die haptischen Qualitäten auf experimentelle Weise. Meine Arbeit zeichnet sich durch die Kombination von kontrastierenden Texturen, Farben und Fähigkeiten aus. Ich schaffe Produkte mit Charakter, die eine Geschichte haben und die sie durch das Design erzählen.

Mit meinen Produkten übersetze ich eine Jahrhundert alte sibirische Handwerkskunst in zeitgenössisches aktuelles Design.

Ich lebe und arbeite als freischaffender Designerin in Berlin und pendele zwischen Berlin, Moskau und Krasnojarsk.”