TIP TOE

EINZIGARTIG, LANGLEBIG UND FLEXIBEL

Mit den neuen TipToe Beinen kombiniert das gleichnamige französische Label ihre Designphilosophie der Simplizität mit einem ausgeklügeltem System aus hochwertigen Materialien.

WIE ES FUNKTIONIERT

Das Schraubsystem der Tischbeine TipToe ermöglicht viele verschiedene Variationsmöglichkeiten in der Positionierung der Beine und der Farbauswahl. Außerdem kann man so auch ohne großen Aufwand die Tischplatte austauschen.

Um ein TipToe Tischbein anzubringen, positioniere es an einer Stelle an der Seite der Tischplatte, wo Du es gerne haben möchtest. Mit der Hand kann man ganz einfach die Schraube zu drehen, sodass das Bein einigermaßen fest sitzt. Um das bein stabil anzubringen benötigt man aber den beigelegten Inbus, mit dem man die Schraube noch weiter zu dreht.

Vier Varianten - Vier Gewinner

43CM
Mit den kurzen TipToe Beinen kann man mit einer passenden Platte Bänke und Hocker bauen. Ein runder Couchtisch lässt sich auch mit nur drei Beinen kreieren.
75CM
Die TipToe Beine in 75er Höhe bieten sich perfekt für Ess- und Schreibtische an. Auch als niedrige Ablage können diese Beine verwendet werden.
90CM
Diese Höhe ist die typische Höhe für Küchenablagen. Für einen Sekretär bieten sich die 90cm TipToe Beine bestens an.
110CM
Bartresen oder einen Arbeitsplatz, an dem man stehend arbeiten kann. Dafür kann man die höchsten TipToe Beine verwenden.

MATERIALIEN & FARBE

Die TipToe Beine sowie auch die Wandklammer von TipToe bestehen aus pulverbeschichtetem Stahl, der mit Epoxy Farbe behandelt wurde.

Die Beine in 43cm und 75cm Höhe gibt es in den Farben Weiß, Terrakotta-Rot, Lachs, Sonnengelb, Schwarz, Eukalyptus-Grau, Rosmarin-Grün und Stahl.

Die zwei längeren Varianten in 90cm und 110cm gibt es lediglich in Schwarz, Weiß, Stahl und Rosmarin-Grün.

WELCHE PLATTEN EIGNEN SICH FÜR WELCHE BEINE?

BEINE IN 43CM

Für Holzplatten gilt:
Die empfohlene Dicke der Tischplatte ist 20 bis 40mm
Maximale Tischgröße (4 Beine): 150x75cm
Maximale Bankgröße (4 Beine): 120x40cm
Falls die Beine und eine Platte als Bank genutzt werden, ist die Bank mit bis zu 70kg belastbar, sie ist aber keine permanente Sitzlösung.
Maximaler Durchmesser bei einem runden Couchtisch (3 Beine): 100cm
Maximalgewicht für vier Beine (inklusive Platte): 70kg
Nutze keine Glasplatte oder andere fragile Materialien.

TipToe Planung

BEINE IN 75CM

Für Holzplatten gilt:
Die empfohlene Dicke der Tischplatte ist 30 bis 41mm
Maximalgröße (4 Beine): 180x100cm
Maximaler Durchmesser bei einem runden Tisch (3 Beine): 90cm
Maximalgewicht für vier Beine (inklusive Platte): 150kg
Nutze keine Glasplatte oder andere fragile Materialien.

BEINE IN 90CM

BEINE IN 90CM Bei 90cm Beinen gilt: nur zwei Beine und dazu die Wandhalterungen, mit vier Beinen wird es zu instabil. Für Holzplatten gilt: Die empfohlene Dicke der Tischplatte ist 30 bis 43mm Maximalgröße (2 Beine und 2 Wandklammern): 180x100cm Maximalgewicht für 2 Beine und 2 Wandklammern (inklusive Platte): 70kg Nutze keine Glasplatte oder andere fragile Materialien.

BEINE IN 110CM

Bei 110cm Beinen gilt: nur zwei Beine und dazu die Wandhalterungen, mit vier Beinen wird es zu instabil.
Für Holzplatten gilt:
Die empfohlene Dicke der Tischplatte ist 30 bis 43mm
Maximalgröße (2 Beine und 2 Wandklammern): 150x75cm
Maximalgewicht für 2 Beine und 2 Wandklammern (inklusive Platte): 70kg
Nutze keine Glasplatte oder andere fragile Materialien.

FAQ

Bei vier Tischbeinen beträgt die Maximalgröße der Tischplatte 90-100 x 180cm.
Bei sechs Tischbeinen beträgt sie 140 x 300 cm.

Bei einem runden Esstisch gilt:
Bei drei Tischbeinen beträgt der Maximaldurchmesser 90 cm.
Bei vier Tischbeinen beträgt er 140 cm.

Um maximale Stabilität garantieren zu können, müssen ein paar Sachen beachtet werden.

Bei Esstischen, Bänken, Schreibtischen und Couchtischen mit den TipToe Beinen in einer Länge von 45cm bzw. 75cm muss unter Einhaltung der angegebenen Tischplattenmaximalgrößen keine zusätzliche Wandbefestigung eingesetzt werden.

Bei Verwendung der Tischbeine in den Längen 90cm bzw. 110cm MUSS die Tischplatte zusätzlich noch an der Wand befestigt werden. Ein Tisch in der Höhe ohne Befestigung an der Wand ist NICHT stabil und dadurch gefährlich.

Bei vier Tischbeinen wird es schwierig sie ordentlich anzubringen. Deshalb empfehlen wir die Tischplatte gegen eine Wand vorsichtig aufzustellen, zuerst die unteren Tischbeine anzubringen und dann die restlichen. Zusammen mit mindestens einer weiteren Person kann der Tisch aufgestellt werden und die Tischbeine nochmals mit dem Inbusschlüssel festgeschraubt werden. 

Wenn man von oben auf die befestigten Tischbeine schaut, sollte man nur die aufliegende Oberseite auf der Platte sehen. Sieht man ein Teil des Beins (vor allem das Fußstück) ist das Bein zu fest eingeschraubt. Ein zu fest zugeschraubtes Bein biegt sich leicht nach außen. Ist das der Fall, einfach die Schraube etwas loser ziehen. 

Vier angebrachte TipToe Beine an einer Tischplatte werden nie so stabil sein, wie ein Tisch mit angeschraubten Beine und einer Zarge.

Trotzdem kann auch mit den TipToe Beinen Stabilität erreicht werden. Also hier ein paar Tipps, was man beachten sollte, damit der Tisch nicht wackelt und stabil ist:

  • TipToes in 75cm Länge brauchen eine Plattenstärke von min. 3cm bis max. 4,1cm. Bitte prüfe, ob die Platte das erfüllt.
  • Tiptoes sind grundsätzlich für massive Tischplatten aus Vollholz, Beton, Stein o.ä. geeignet.
  • Ziehe die Tischbeine mit dem beiliegenden Inbus-Schlüssel fest an. Da es sich um eine Klemmverbindung handelt, darf es kein Spiel mehr geben.
  • Wenn, der Tisch nur in eine Richtung wackelt:
    • Sollte der Tisch an der langen Kante schwingen und das die Hauptausrichtung deines Tisches sein, so empfehlen wir, die TipToes an der kurzen Seite anzubringen. (Variante 1)
    • Sollte der Tisch an der kurzen Kante schwingen und das die Hauptausrichtung deines Tisches sein, so empfehlen wir, die Tiptoes an der langen Seite anzubringen. (Variante 2)
    • Den sichersten Stand erreichst du, insbesondere bei freistehenden Tischen, indem du die Tiptoes im „Stern“ anbringst. (Variante 3)
Der Ring ist für die Beine nicht unbedingt notwendig. Er löst sich meistens, wenn man die Schraube zu weit herausdreht. Du kannst den Ring weglassen oder versuchen, ihn mit zwei Schraubendreher wieder auf das Ende zu drücken. Dafür den Ring zunächst wieder einlegen und dann mit einem Schraubendreher hineindrücken. Dann mit dem zweiten Schraubendreher und etwas Druck auf der anderen Seite den Ring über das Ende drücken.
Weiß 9010 RAL Terrakotta-Rot 3016 RAL Lachs 3012 RAL Sonnenblumen-Gelb 1003 RAL Schwarz 9011 RAL Dunkelblau 5005 RAL Eukalyptus-Grau 7033 RAL Rosmarin-Grün 6003 RAL Stahl industrieller Finish